Schlagwort-Archive: SS

Mit Trommeln und Fanfaren, mit wehenden Fahnen und schwülstigen Reden, mit kernigem Siegheil wurde 1936 das NSDAP-Kreishaus in der Herrngasse eröffnet

Von Wolf Stegemann Das Haus steht in der Herrngasse, ist an die Franziskanerkirche angebaut, auf der anderen Seite hat man einen schönen Blick ins Taubertal mit Doppelbrücke und Herrnmühle, in den 1920er-Jahren war dort u. a. das Lyzeum untergebracht und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feste und Feiern, NSDAP | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Dies ist ein niemals geschriebenes und niemals zu schreibendes Ruhmesblatt unserer Geschichte“ – Rede Himmlers 1943 vor SS-Gruppenführern

“Ich will hier vor Ihnen in aller Offenheit auch ein ganz schweres Kapitel erwähnen. Unter uns soll es einmal ganz offen ausgesprochen sein, und trotzdem werden wir in der Öffent­lichkeit nie darüber reden. […] Ich meine jetzt die Judenevaku­ierung, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Holocaust, Kriegsverbrechen, SS | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SS-Sturmbannführer Hermann Buchner – Rothenburgs erster und einziger Ritterkreuzträger. Als Unsterblicher marschiert der tote Held bis zum Endsieg mit

Von Wolf Stegemann Die Rothenburger waren „ganz aus dem Häuschen“, wie man einen Zustand der freudigen Ekstase umgangssprachlich bezeichnet. Ein solches Verhalten ist jedenfalls der Zeitung vom 1. August 1944 zu entnehmen. Ob sie tatsächlich so freudig erregt waren, mag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fahnen / Orden, Krieg, Militärpersonen, NS-Propaganda, SS, Sterben im Krieg | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tagung der Bundeskadetten 1981 in Rothenburg brachte dem Bürgermeister und Volksschullehrer Fritz Gehringer Verdruss, weil er auf seine SS-Vergangenheit stolz war

Von Wolf Stegemann Am Bundeskadettentag Ende September 1981 in Rothenburg ob der Tauber ließen die Tagungsteilnehmer ihre rund 250 ehemaligen Angehörigen des 1716 von Friedrich Wilhelm I. gegründeten Preußischen Kadettenkorps hochleben. Der Schirmherr, Louis-Ferdinand Prinz von Preußen, lobte in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung, Reflexionen, Verdrängen der NS-Zeit, Verwaltung Stadt / Bezirk | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Die verschnürten Briefe“ sind nicht nur Zeugnisse der großen Liebe der Eltern, sondern auch des ungebrochenen Festhaltens Fritz Gehringers an der SS-Ideologie über 1945 hinaus

Von Wolf Stegemann Es ist ein schwergewichtiges Buch. Nicht, weil es ganze 1,1 Kilogramm auf die Waage bringt, sondern vom Inhalt her, den, in sich aufzunehmen, dem Leser einiges abverlangt. Wie in ein Bild, in das man „hineingehen“ muss, um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung, Ehe / Familie, Erinnerungsliteratur, Internierung, Krieg, Personen / Porträts, Reichsarbeitsdienst | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Rehabilitierung kam spät – 2015 würdiges Gedenken an den 1945 als Deserteur erschossenen Johann Rößler

Von Dieter Balb „Wir alle können stolz sein, so einen aufrechten Menschen in unserer Familie und in Rothenburg gehabt zu haben“ – diese Worte sagte Marianne Dienelt bei der Gedenkfeier am Dienstagabend im Friedhof. Sie ist die Enkelin des Gärtners … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung, Deserteure, Krieg, Kriegsende, Kriegsjustiz, Kriegsverbrechen, Volkssturm | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar