Archiv der Kategorie: Kunst

Armin Knab sprach als Amtsrichter in Rothenburg 13 Jahre lang Recht, komponierte schon immer Lieder und wurde im NS-Staat Professor für Musiktheorie und Komposition in Berlin

Von Wolf Stegemann Nach ihm sind vor allem in Franken Gymnasien benannt und Straßen sowie eine von seiner Witwe gegründete Stiftung. In Rothenburg ob der Tauber war der promovierte Jurist 13 Jahre lang Richter am Amtsgericht vorm Rödertor und nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, NS-Kultur, Personen / Porträts, Schule / Erziehung, Verlage / Schrifttum | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Stadt, der Bildhauer, die Partei: Johannes Oertel arbeitete für das NS-Regime und genoss die Protektion des bayerischen Ministerpräsidenten Ludwig Siebert

Von Wolf Stegemann An der Ecke Marktplatz zur Hafengasse sieht auf einem Sockel ins Mauerwerk eingelassen ein steinerner Sackpfeifenspieler, der vom Aussehen her an die rustikalen Figuren des Hans-Sachs-Spiels erinnert. Die Plastik stammt von dem Rothenburger Bildhauer Johannes Oertel (1893-1976) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, NSDAP, Personen / Porträts | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rothenburger Künstlerbund überstand die zwölf NS-Jahre als gleichgeschaltete NSDAP-Organisation

W. St. – Gegen Ende des 19. Jahrhunderts, so schrieb Ernst Unbehauen in der Festschrift zum 700-jährigen Stadtjubiläum 1974, habe sich die Entdeckung der Stadt zum Künstlerparadies endgültig vollzogen. Neben Schriftstellern und Dichtern gaben sich Maler und Kunstkenner aus dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hegereiterhäuschen wurde von der Reichskammer für bildende Kunst 1939 zum Erholungsheim für Künstler umgestaltet

In den 1950er-Jahren stellte Oberbürgermeister Dr. Erich Lauterbach die Erdgeschossräume des historischen Hegereiter-Häuschens im Spitalhof dem Pfadfinderstamm „Heinrich Toppler“ als Heim zur Verfügung. Das erste Obergeschoss war bewohnt. Das vom Renaissance-Baumeister Leonhard Weidmann 1591 erbaute Haus mit rundem Treppenturm mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erste Nachkriegsjahre, Kunst, NS-Kunst | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Entnazifizierung (18): Dem Bildhauer und „Alten Kämpfer“der NSDAP Johannes Oertel konnte ein Werwolf-Einsatz mit dem Kreisleiter nicht nachgewiesen werden

Von Wolf Stegemann Gemäß des Artikel 12 des Gesetzes Nr. 104 zur Befreiung von Nationalsozialismus und Militarismus vom 5. März 1946 wurde der stadtbekannte und von dem NS-Ministerpräsidenten Ludwig Siebert geförderte Rothenburger Bildhauer Johannes Oertel als „Mitläufer“ in die Entnazifizierungskategorie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entnazifizierung, Erste Nachkriegsjahre, Kunst, Personen / Porträts, SA | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar