Archiv der Kategorie: Stolpersteine

„Jeder Stein ein Leben“ – Rothenburger Bürger erinnerten mit Stolpersteinen an die Vertreibung und das Leiden der Juden in der Tauberstadt

Von Wolf Stegemann „Hier wohnte Ida Wurzinger, Jahrgang 1872, unfreiwillig verzogen, 1938 Nürnberg, deportiert 1942, Theresienstadt, ermordet 18. 5. 1944 Auschwitz“ steht auf einem der Metallplatten aus Messing, die seit etlichen Jahren in Städten und Landgemeinden Deutschlands als „Stolpersteine“ im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jüdisches Leben, Rückschau / Heute, Stolpersteine | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schicksale ans Licht bringen – Sara Katz erzählt von einer Zeit, über die in Rothenburg bisher kaum gesprochen wurde

Von Dieter Balb und „JH“ Eine bilderbuchhafte Vorstellung: das Enkelkind sitzt auf dem Schoß des Großvaters und lauscht den Geschichten von damals. Wie die Eltern aufwuchsen, wie Opa und Oma sich kennen lernten. Doch was, wenn die Großeltern ermordet wurden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jüdisches Leben, Nach 1945, Rückschau / Heute, Stolpersteine | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Die jüdische Gemeinde Rothenburgs und das Erinnern nach 1945“ – Vortrag von Dr. Oliver Gußmann auf der Tagung der Ev. Akademie Tutzing in Rothenburg 2016

Sehr geehrte Damen und Herren! Als ich im Jahr 2000 als Touristenpfarrer nach Rothenburg ob der Tauber kam und nach der Jüdischen Vergangenheit fragte, fielen mir als Erstes sehr ähnlich lautende Stellungnahmen auf, die aber von unterschiedlichen Menschen formuliert worden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Arisierung" von Häusern, Antisemitismus vor 1933, Erste Nachkriegsjahre, Jüdisches Leben, Jüdisches Leben, Stolpersteine, Verdrängung d. NS-Zeit | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Frankenbund würdigte Oliver Gußmanns Verdienste um die Aufarbeitung der jüdischen Geschichte in Rothenburg mit dem Kulturpreis. Er ist Mitherausgeber dieser Online-Dokumentation

H. Ke. – Es habe ganze 87 Jahre gedauert, bis der 1920 gegründete „Frankenbund“ zur Jahreshauptversammlung in die Stadt Rothenburg ob der Tauber eingeladen hat, schrieb der „Fränkische Anzeiger“. Zuletzt war das 1929. Dass sich im Oktober 2016 die Delegierten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitskreis Jüd. Rothenburg, Aufarbeitung, Jüdisches Leben, Rückschau / Heute, Stolpersteine | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

LE CHAJIM – Auf das Leben! Jüdische Kulturwoche im Oktober 2017 in Rothenburg mit Filmen, Vorträgen, Führungen, Folklore

Jüdische Kultur und Geschichte erleben, in den Dialog treten, Neues kennenlernen, Spannendes erfahren, der Vergangenheit gedenken und der Gegenwart begegnen – dafür bietet alljährlich die Jüdische Kulturwoche in Rothenburg, nunmehr die 7., organisiert vom evangelischen Bildungswerk und Freunden, die Gelegenheit. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufarbeitung, Film / Literatur, Jüd. Kulturwoche, Jüdisches Leben, Jüdisches Leben, Kultur, Literatur / Filme, Stolpersteine | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Le Chaim! Rothenburger Woche jüdischer Kultur“ – Die 61.000 Stolpersteine sind das größte Mahnmal der Welt und erinnern lokalbezogen an die Vertreibung der Juden 1938

Von Wolf Stegemann Die jährlich stattfindende Rothenburger Woche jüdischer Kultur „Le Chaim – Auf das Leben“, 2017 das siebte Mal veranstaltet, fand mit acht unterschiedlichen Veranstaltungen wieder Freunde und Teilnehmer nicht nur aus Rothenburg, sondern auch weit darüber hinaus. Auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arisierung, Aufarbeitung, Gemeinde 1933-38, Opfer-Gedenken, Stolpersteine, Vertreibung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar