Archiv der Kategorie: NS-Frauenschaft

Who’s who im nationalsozialistischen Rothenburg o. d. Tauber

Vorbemerkung: Dieser Artikel ist nicht vollständig und bedarf der Ergänzung. Beispielsweise, wenn ein Funktionär durch einen anderen ersetzt wurde. Wir bleiben dran und ergänzen, wenn uns entsprechende Infirmationen vorliegen. W. St. *** Stadtverwaltung und Rat: Oberbürgermeister Dr. Friedrich Liebermann, NSDAP … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsche Arbeitsfront / DAF, Kraft durch Freude, NS-Frauenschaft, NS-Volkswohlfahrt, NSDAP, Ortsgruppen, Polizei / Gestapo, SA, SS, Verwaltung Stadt / Bezirk, Winterhilfswerk | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Rothenburger NS-Kreisfrauenschaft: Ideologische Schulung durch Verklärung und Mythologisierung des Muttertums

Die Nationalsozialistische Frauenschaft (NSF) und das Deutsche Frauenwerk wa­ren nach Verbot und Auflösung einer Vielzahl von Gruppierungen die einzig offiziell erlaubten Frauenorganisationen. Ab 1933 wuchs die NSF in Rothenburg erheblich an und verfügte über eine differenzierte Organisation. Als Trägerin der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NS-Frauenschaft, NSDAP | Hinterlasse einen Kommentar

Wie es dazu kam, dass wir Schulkinder „Juden raus!“ riefen. Eine Schulzeit in schwarzbrauner Jungmädel-Uniform, mit Drill und Liedern

Von Gertrud Schubart Zu den eindrücklichsten und nachhaltigsten Schuljahren innerhalb der acht Volksschulklassen, die ich in Rothenburg durchlief, gehören die fünfte und sechste Klasse, die ich im Probst’schen Schulhaus hinter mich brachte. Gut war es, dass meine Schulkameraden und ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BDM, NS-Frauenschaft, NSDAP, Sammlungen, Schule / Erziehung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Entnazifizierung (10): Marga Schübel trat in die Partei ein und aus der Kirche aus. Zwölf Jahre lang will sie Nazi-Gegnerin und nur widerwillig Kreisfrauenschaftsleiterin gewesen sein

Von Wolf Stegemann Eine der wenigen Frauen, die nach den hier vorhandenen Unterlagen sich vor der Spruchkammer Rothenburg zu verantworten hatten, war die 1891 in München als Marga Schilffarth geborene und verheiratete Marga Schübel. Verheiratet war sie mit einem Lehrer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entnazifizierung, Erste Nachkriegsjahre, Internierung, NS-Frauenschaft, NSDAP | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar