Archiv der Kategorie: Chronologie

Chronologie I: 1920 bis 1932 – Der nationalsozialistische Weg war vorgezeichnet

Vor der Machtübernahme 24. Februar 1920: Erste Großveranstaltung der in NSDAP umbenannte Deutsche Arbeiterpartei (DAP) mit 2.000 Besuchern in München. Hitler verkündet das 25-Pukte-Programm der Partei. 31. März 1920: Adolf Hitler wird aus der Reichswehr entlassen. 4. August 1920: Jüdische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chronologie | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Chronologie II: 1933 bis 1935 – Legal und mit Rechtsbrüchen wird Deutschland Diktatur

1933 – Adolf Hitler wird Reichskanzler 7. Januar: Weihnachtsfeier der NSDAP im mit Hakenkreuzfahnen geschmückten Nebensaal des Vereinshauses. Um den Weihnachtsfrieden des Jahres 1932 nicht durch diese „deutsche“ Weihnachtsfeier zu stören, musste die Ortsgruppe ihre Feier laut Notverordnung auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chronologie | Hinterlasse einen Kommentar

Chronologie III: 1936 bis 1938 – Judenhetze in der Stadt auf dem Höhepunkt

1936 – Neuer Bürgermeister Dr. Schmidt In diesem Jahr beginnt die verstärkte Ausschaltung der Juden aus der Reichskulturkammer. 10. Januar: Dr. Martin Schütz (Lehrer, Archivar, Nationalsozialist und Antisemit) verlässt Rothenburg. 16. Januar: Eröffnung der Wasse-Galerie wird als ein wichtiger Abschnitt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chronologie | Hinterlasse einen Kommentar

Chronologie IV: 1939 bis 1945 – Im Blutrausch der Vernichtung bis zur Niederlage

1939 – Juden müssen Wertsachen abgeben 17. Januar: Den Juden wird der Mieterschutz entzogen. Sie dürfen Schlaf- und Speisewagen der Reichsbahn nicht mehr benutzen. 30. Januar: Hitler „prophezeit“ die „Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa“ während eines künftigen Weltkrieges. – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chronologie | Hinterlasse einen Kommentar