Archiv der Kategorie: Verschiedenes

Das Hakenkreuz – vom frühasiatischen Glückssymbol über das germanische Sonnenrad zum Kennzeichen für Unterdrückung und Mord. Und andere NS-Symbolik

Kein anderes politisches Symbol hat in Deutschland eine so starke Verbreitung gefunden wie das Hakenkreuz zwischen 1933 und 1945. Für die Deutschen war das Hakenkreuz im Alltag  allgegenwärtig. Es prangte in Stein gemeißelt von Gebäuden, auf Briefen der NSDAP und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fahnen / Orden, Hitler, NS-Symbole / Mythos, SS, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unter der aufgeblähten NS-Symbolik sollte die Blutfahne von 1923 „suggestiven Zauber“ vermitteln und damit der puren Propaganda dienen

Fahnen waren ein wesentlicher Bestandteil der nationalsozialistischen Symbolpropaganda. Bereits zu Anfang seiner politischen Laufbahn erkannte Adolf Hitler mit Blick auf den Hauptgegner seiner „Bewegung“, den Marxismus, die Bedeutung einer eigenen Fahne für seine Partei, die NSDAP. Im Wissen um den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hitler, Nazi-Religion, NS-Propaganda, NS-Symbole / Mythos, NSDAP, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ludwig-Siebert-Oberschule-Stiftung: Ganz besonders würdige Schüler erhielten eine Studienbeihilfe

Gegenüber Rothenburg zeigte sich der bayerische Ministerpräsident Ludwig Siebert gern als Wohltäter. Denn er war von 1908 bis 1919 Rechtskundiger Oberbürgermeister der Stadt, Rothenburg, bevor er Oberbürgermeister in Lindau wurde. Aus Anlass eines Besuchs in Rothenburg sicherte Ludwig Siebert dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schule / Erziehung, Schulen / Lehrbetrieb, Staat / Regierung, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Der gelbe Judenstern – Durch Verordnungen gekennzeichnet, ausgegrenzt, entrechtet, ausgeraubt und deportiert

Von Wolf Stegemann Die Judenverfolgung im Dritten Reich ist das dunkelste Kapitel der deutschen Ge­schichte. Es war nicht das Werk des ganzen deutschen Volkes, nicht einmal der ganzen Partei und ihrer Mitläufer. Aber die Führer dieser Partei hatten von Anfang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Jüdisches Leben, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Erzähle ihnen die Geschichte des gelben Judensterns“ – Als Uri Sheriff sein wollte

Von Denny Pinkus, Jaffo Naharija ist eine kleine Stadt in Israel, im nördlichen Teil des Landes gelegen. Man sagt, dass man nicht in Israel gewesen ist, wenn man nicht in Naharija war. Die Stadt wurde im Jahre 1934 von klugen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jüdisches Leben, Literarisches, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Paul Celans „Todesfuge“ thematisiert den Holocaust und spricht das Unaussprechliche aus – Lesung in Rothenburg führte 2010 zum Eklat

Todesfuge Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts wir trinken und trinken wir schaufeln ein Grab in den Lüften da liegt man nicht eng Ein Mann wohnt im Haus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jüdisches Leben, Literarisches, Personen, Rückschau / Heute, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

31. März 1945: Eine Staffel von 16 amerikanischen Flugzeugen musste Ro­thenburg als Ausweichziel angreifen – Bomber-Pilot später: „Ich kannte die Stadt nicht“

Von Dieter Balb „Crews report good results!” Ein schlichter Satz, der auf Deutsch besagt: Die Besatzungen mel­den guten Erfolg. Mit dem „Erfolg“ ist die Zerstörung eines Teils von Ro­thenburg durch Bomben gemeint. Ein wahnsinniges Unter­nehmen, militärisch völlig sinnlos in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verschiedenes | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar