NSDAP-Kreisleiter Karl Zoller (2): Mit der Machtergreifung zog er als „Alter Kämpfer“ in den Stadtrat ein, wurde stellvertretender Bürgermeister und bekam die Bürgermedaille

Kreisleiter Zoller noch als OG-Leiter auf der verschollenen Ehrentafel der NSDAP

Kreisleiter Zoller noch als OG-Leiter auf der verschollenen Ehrentafel der NSDAP

Von Wolf Stegemann

Nachdem sich Friedrich Mägerlein 1934 als Kreisleiter aus Rothenburg zurückgezogen hatte, wurde dessen Stellvertreter Karl Zoller im Oktober 1934 Kreisleiter und blieb es bis Juli 1935. Der Förster Karl Zoller trat 1927 in die Partei ein, war Mitbegründer der Rothenburger NSDAP und der SA. Im Oktober 1930 wurde er zum Sturmführer und Adjutanten der SA-Standarte ernannt. Seit März 1930 leitete er die NSDAP-Ortsgruppe Rothenburg; im Oktober wurde er zum SA-Sturmführer und später zum Adjutanten der Standarte ernannt. Mit der Machtergreifung der Nazis zog Zoller im April 1933 als Fraktionsführer der NSDAP-Ratsfraktion in den Stadtrat ein, der ihn am 15. Januar 1934 zum zweiten Bürgermeister berief. Dieses Amt legte er nieder, als bekannt wurde, dass er Kreisleiter werden sollte.

Wegen der Parteiverdienste im Kreis Rothenburg bekam Karl Zoller mit dem 1. August 1935 eine Stelle als Forstverwalter in Mittelsinn (Spessart) angetragen, die er annahm und Rothenburg verließ. Zwei Tage vorher verlieh ihm der nationalsozialistische Stadtrat für verdiente Nazis errichtete und vergebene Rothenburger „Bürgermedaille“, die nach 1945 weiterhin verliehen wurde. Am 1. August 1935 übertrug Streicher die Leitung des NSDAP-Kreises Rothenburg ob der Tauber an Karl Steinacker.

_______________________________________________________________

Anmerkung: Wie bei Kreisleiter Friedrich Mägerlein ergänzen wir diesen Artikel mit weiteren Informationen, sobald sie uns vorliegen.

Dieser Beitrag wurde unter Kreisleiter, NSDAP, Personen / Porträts abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>